Barrierefreiheit

Barrierefreiheit

Das Medienkompetenz-Projekt ist für alle Schulformen zugänglich, so auch für Förderschulen.

Sowohl die Themenschwerpunkte als auch der Aufbau eines Medienkompetenztages, zum Beispiel die Länge von Pausen oder die Anzahl der Referenten, werden individuell auf die Schüler und Schülerinnen abgestimmt.

Wir ermöglichen somit, dass allen Schülern der Einblick in den Bereich der Medien zugänglich gemacht wird.

Wichtig ist uns, dass die Schüler nicht nur gefördert, sondern auch gefordert werden. Deshalb setzen wir erreichbare Ziele voraus. Dabei werden die Themen an die Schüler angepasst erklärt, beispielsweise können Abstraktionen vereinfachter dargestellt werden, damit jeder Schüler am Geschehen teilnehmen kann.

Des Weiteren besitzen wir zum Beispiel große Tastaturen, um Schülern, die in ihrer Sehfähigkeit eingeschränkter sind, auf jeden Fall die Möglichkeit zu bieten, ohne große Schwierigkeiten mitzuarbeiten.
Somit setzen wir Barrierefreiheit nicht nur technisch, sondern auch in den einzelnen Programmpunkten um.